Miriam Prinke

Dipl.-Ing. (FH) Kartographin, Trainerin und Coach  

&vorwärts! Print- und Mediengestaltung

 

 

„Wer einmal sich selbst gefunden hat, 

der kann nichts auf der Welt mehr verlieren.“  

(Stefan Zweig)

 

Was für ein wundervolles Zitat – wenn es nur nicht so unglaublich schwierig wäre, sich selbst zu finden. Wir haben heute so viele Möglichkeiten, und vor lauter hier und da, einem Übermaß an Reizen … bleiben wir stehen, sind blockiert oder bewegen uns roboterartig „vorwärts“.  Währenddessen geht das Leben immer nach vorne, es hält nie an und wartet auch nicht. Egal ob du dein Leben lebst, oder irgendwie ver-lebst. 

 

Ich bin aus tiefstem Herzen überzeugt, dass – falls du nicht DEIN Leben lebst – du diesen Zustand jederzeit zurechtrücken kannst. Du bist der Entscheider! Und wenn du willst, dann lass’ deine Gedanken anstupsen, gehe kleine aber feine Schritte auf dem Weg zu dir selbst. Diese Reise ist ein ganz wundervolles Abenteuer mit soooo vielen Schätzen, die auf dich warten. Du hast es sowas von verdient! 

Meine eigene bisherige Abenteuerreise

  

Nach meinem Studium der Kartographie (oder auch Geoinformatik) an der FH Karlsruhe und einem Trainee-Programm in einer großen Werbeagentur, stolperte ich – im wahrsten Sinne des Wortes – in die Selbstständigkeit. Nach einigen aufregenden Projekten, absolvierte ich nebenher eine 2-jährige Coaching- und eine 3-jährige Trainerausbildung. Um immer aktuell zu sein, gab es verschiedene Weiterbildungen und Zertifikate dazu. 

Dann schickte mir das Leben einen ordentlichen rechten Haken. Was bin ich für ein Glückskind: Ich bekam die Chance innezuhalten und zurückzublicken, um dann mit klarem Blick und Bewusstsein die volle Verantwortung für mein Leben zu übernehmen und mit all dem Erlebten meinen Weg zu gehen. Die Erkenntnisse daraus findest du auch in vielen Produkten hier im Shop wieder. Und es geht ja weiter. *freu*

6 Dinge über mich

 

Ehrlichkeit: Ich versuche immer ehrlich zu sein, auch in schwierigen Situationen. Schönreden habe ich aufgegeben, aus meiner Sicht bringt das nichts. Und von meinem Gegenüber wünsche ich mir auch Ehrlichkeit.

 

Reden: Ich rede gerne und viel. Vor allem über Schönes, Aufregendes, Berührendes … Aber auch Unangenehmes kann man mit Respekt aussprechen. Das empfinde ich meistens als sehr bereichernd.

 

Zuhören: Das kann ich auch. Ich gebe anderen gerne den Raum und die Ruhe, damit sie ihre eigene Geschichte erzählen können. Unglaublich spannend und bewegend … was würde ich verpassen!

 

Bedacht:: „Schnell schnell“ gibt es bei mir nicht. Wichtige Entscheidungen sollte jeder unbedingt erst dann treffen, wenn die Emotionswelle sich geglättet hat.

 

Die Hand reichen: Das möchte ich sehr gerne. Um ein Stück auf dem Weg zu begleiten und Kraft für die nächste Etappe zu geben.   

 

Manche sagen, ich bin eine liebenswerte Verrückte. Damit bin ich einverstanden. 

Hier schlägt mein Herz höher

 

Ich bin unglaublich neugierig. Ich finde, man kann nie genug lernen und wissen. Und wenn sich die neuen Puzzleteile in ein bestehendes Bild einfügen bin ich total fasziniert. Dadurch kann auch meine Kreativität fließen und Neues entsteht. Wenn ich jemanden treffe, der auf meiner Wellenlänge schwebt, dann können aus wunderbaren Luftschlössern schon mal geniale Ideen entstehen – das liebe ich.