Barbara 
Schäfer-Ernst

Trainerin und Aromatherapeutin

"Zeig dich! Das wirkt immer."

Wovon wir alle mehr brauchen können? Alltagstoleranz! 
Die Menschen so zu nehmen, wie sie sind, und sie so sein zu lassen - mit verschiedenen Blickwinkeln,  Erfahrungen und Besonderheiten. 

 

Ich selbst bin keine Perfektionistin und nicht trotzdem, sondern gerade deshalb bin ich eine gute Sparringspartnerin. Das Leben läuft nicht immer glatt, Ja und? Es wäre nicht realistisch, zu erwarten, dass keine Fehler passieren. Viel sinnvoller als Hadern ist es doch zu fragen: „Was kann ich beitragen, damit die Dinge (wieder) glatter laufen können?“.

Mein fachliches Fundament

 

Seit 2007 Aromaberatung und -coaching mit Aus- und Weiterbildungen bei namhaften Vertretern der Branche, wie Inge-Lore-Andres, Professor Dietrich Wabner, Anusati Thumm, Susanne Fischer-Rizzi oder Eliane Zimmermann.

 

Ausbildungen in Coaching (2004) und psychotherapeutischen Verfahren (mit Heilerlaubnis für Psychotherapie), insbesondere EMDR (auch olfaktorisches EMDR) Schematherapie und lösungsorientierte Kurzzeittherapie.

 

Über 20 Jahre Trainingstätigkeit zu rhetorischen Themen und wirkungsvoller Korrespondenz sowie Ausbildung von Fachtrainern (nach dem Studium der Allgemeinen Rhetorik und Andragogik an der Uni Tübingen). 

 

Blended Learning Expertin (Uni Stuttgart) sowie Weiterbildungen und Supervisionen zur laufenden Qualitätssicherung und für den State of the Art.

Wo ich zu finden bin 

Natürlich genieße ich die Zeit in meiner Duftwerkstatt oder beim Kunden. Ebenso wertvoll ist mir der professionelle Austausch: Ich bin regelmäßig auf Aroma-Fachtagen, auch international, wie dem Dreiländersymposium oder der Botanica. Das mache ich natürlich auch im Trainings-, Coaching und Therapie-Kontext.

 

Ich gehöre Berufsverbänden an und führe das Siegel des Forums Werteorientierung in der Weiterbildung.

5 Dinge, die Sie von mir erwarten können

 

Drumherum reden liegt mir nicht. Ich sage, was ich denke und was ich empfehle – und umgekehrt bitte ich Sie um Klartext. Immerhin ziehen wir am selben Strang: So kommen wir am direktesten zum Ziel.

 

Keine Show bitte!  Was Sie nicht von mir erwarten können ist ein Pokerface. Ich zeige meine Gefühle und wünsche mir das auch von Ihnen. Schließlich arbeiten wir gemeinsam und das geht „echt“ am besten.

Fundiertheit ist Trumpf. Ich kenne selbst gerne Fakten und Hintergründe, darum sage ich was und warum ich das empfehle und zeige Zusammenhänge auf. So können Sie sicher sein, dass alles Hand und Fuß hat.

 

Ich gehe mit Ihnen den hilfreichsten Weg. Manchmal ist er erstaunlich einfach, manchmal wird es unbequem oder herausfordernd. Wir wollen keinen „Quick fix“, der zu kurz greift, sondern mit passenden Mitteln genau das erreichen, was Sie gerade brauchen.

Wenn anderen die Nerven durchgehen, habe ich die Ruhe weg. Dabei bin ich sehr leidenschaftlich, wenn es darum geht, zu verteidigen, was wichtig ist.

Meine Leidenschaft

Ich bin immer gespannt auf Neues: Wissen, Gedankenanstöße, Hintergründe, Zusammenhänge ... Diese Offenheit ist sehr bereichernd, darum diskutiere ich total gerne. Es freut mich, wenn Teilnehmer und Klienten – oder meine Kinder – hinterfragen und nachhaken.

 

An Lösungen und Wirkungen zu tüfteln liebe ich! Um dann auch mal Fünfe gerade sein zu lassen, wo sich mehr Aufwand nicht rentiert. Da kommt wohl die Schwäbin in mir durch.

Privat …  

... höre ich lieber Audiobücher als Radio. Im Kino brauche ich schnell mal ein paar Taschentücher. Ich begeistere mich für schön gemachte Bücher, selbst wenn ich nicht dazu komme, sie zu lesen. Am allerliebsten sind mir Begegnungen, bei denen ich herzlich lachen kann. Und einer guten Tasse Kaffee kann ich kaum je widerstehen.

Das Neueste

Gerade entdecke ich Tee für mich: Von der Ostfriesenmischung mit Rahm und Kluntje bis zum weißen Bai Mu Dan. (Kaffee und Tee? Ja tatsächlich, es ist wie Hunde UND Katzen lieben ...)